Dekorativ und langlebig

Steinmauern

Die Steinmauer ist eine echte Alternative als Sichtschutz zu Holzwänden und Betonmauern. Einmal errichtet, benötigt die Steinmauer keine größere Pflege mehr. Die Füllung kann individuell und kreativ gestaltet werden.

Die Steinmauer besteht aus den schweren Doppelstabmatten mit der Drahtstärke 8/8×6 mm und speziellen Pfosten, die ca. 0,80 m tief einbetoniert werden. Die max. Länge eines Feldes beträgt 2,50 m. Die Höhen liegen zwischen 0,60 m und 2,00 m, immer in Abständen von 20 cm. Generell wird die Steinmauer nur in verzinkter Ausführung angeboten, aber auch in RAL-Farben beschichtet können Sie diese auf Wunsch bekommen.

Bei den Pfosten gibt es zwei Maße: der Normalpfosten mit einer Breite von 120 mm und damit einer Fülltiefe von 15 cm und eine breitere Ausführung von 200 mm und einer Fülltiefe von 23 cm.

Die Pfosten werden in der Regel einbetoniert. Es besteht aber auch die Möglichkeit, diese auf einen Betonuntergrund mit Hilfe von Fußplatten zu dübeln.

Füllungen für Ihre Steinmauern sind nicht im Lieferumfang enthalten. Es sind die örtlichen Bauvorschriften zu beachten.

Gabionen

Gabionen sind Drahtkörbe,, die sehr leicht zusammen- und aufgebaut und dann nach eigenem Geschmack mit Steinen aufgefüllt werden (Steine nicht im Lieferprogramm enthalten). Die aluverzinkten Drähte sind 4,5 mm stark und die Maschenweite ist 50 x 100 mm. Folgende Gabionengrößen sind bei uns erhältlich:

Länge x Höhe x Tiefe

2 x 1 x 1 m • 2 x 1 x 0,5m • 2 x 0,5 x 1m • 2 x 0,5 x 0,5m
1,5 x 1 x 1m • 1,5 x 1 x 0,5m •1,5 x 0,5 x 1m •1,5 x 0,5 x 0,5m
1 x 1 x 1m • 1 x 1 x 0,5m • 1 x 0,50 x 1m • 1 x 0,5 x 0,5m

Für den Zusammenbau einer Gabione benötigt man lediglich 6 Gitter und 12 Spiralen, die einfach eingedreht werden. Zusätzliche Stabilität und Schutz vor dem Ausbeulen der Gabione während und nach dem füllen bieten die mitgelieferten Haken, die je 2 Felder verbinden. Weiteres Werkzeug ist nicht erforderlich. Bei größeren Körben kann auch noch zusätzlich eine Trennwand eingezogen werden, die die Stabilität nochmals erhöht.

Die Gabionen sollten auf einer ebenen Fläche aufgestellt werden und können auch übereinander gestapelt werden, allerdings nur so hoch, wie die örtlichen Bauvorschriften dies erlauben. Zum Abfangen von Erdruckkräften ist bauseits eine Statik erforderlich.

© 2021 Bernhard Dahlmann GmbH · All rights reserved